Mrz 262016
 

Wir waren heute im Kino. 🙂
War cool und witzig!

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=4L5oaM8-xvQ]

Und ich liebe Flash! Diese Augen! <3

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

 Veröffentlicht von am 26. MĂ€rz 2016 um 21:53  Kennzeichnung: ,
Okt 222015
 

Gestern waren wir im Kino und haben uns Alles steht Kopf angesehen.
Das ist ein Animationsfilm von Pixar.
Ich will euch nicht zu viel verraten, nur soviel:
Rileys Kindheit wird von fĂŒnf Emotionen geprĂ€gt: Freude, Kummer, Angst, Wut und Ekel. Zusammen fĂŒhren sie Riley durch den Alltag. Die Erinnerungen werden einer Emotion zugeordnet und am Ende des Tages ĂŒber eine Rohrpost in das LangzeitgedĂ€chtnis befördert. Einige zentrale, positive Erlebnisse werden im Kontrollraum aufbewahrt, in dem sich die fĂŒnf Emotionen den Platz am Schaltpult teilen. Jedes dieser Kernerlebnisse erzeugt eine Erinnerungsinsel, aus denen sich Rileys Persönlichkeit zusammensetzt („Familie“, „Ehrlichkeit“, „Eishockey“, „Quatsch machen“ und „Freundschaft“).
Als Riley elf Jahre alt ist, zieht sie mit ihren Eltern nach San Francisco. Da der Umzugswagen nicht rechtzeitig eintrifft, muss sich die Familie provisorisch einrichten. Freude versucht, die angespannte Situation ins Positive zu retten, jedoch gerĂ€t die Lage an Rileys erstem Tag in der neuen Schule außer Kontrolle: Riley soll sich vorstellen und bricht in TrĂ€nen aus. Kummer kann nicht mehr an sich halten und berĂŒhrt die Kernerinnerungen. Freude versucht, die Kernerinnerungen zu retten, wobei diese mit der Rohrpost zusammen mit Freude und Kummer in das LangzeitgedĂ€chtnis befördert werden.
Da Riley ohne Freude und ihre Kernerinnerungen verloren ist, mĂŒssen Freude und Kummer schnellstens zurĂŒckfinden …

Der Film ist sehr liebevoll gemacht. Man kann als Zuschauer lachen und weinen. Besonders gefallen hat mir die fantasiereiche Schaltzentrale und ĂŒberhaupt der Gadanke mit den Kugeln, die Kugelbahn, die ErklĂ€rung wie ein Gehirn funktionieren könnte und und und

Hier noch der Offizielle „Alles steht Kopf“ Trailer Deutsch German 2015
[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=xhHkk1q04GA]

Also, wer wie wir Animationsfilme und insbesondere Pixar liebt, sollte unbedingt in diesen Film gehen!
Ich bin sicher, wir kaufen uns die DVD, um alles noch einmal zu sehen.

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

 Veröffentlicht von am 22. Oktober 2015 um 22:42  Kennzeichnung: ,
Okt 212015
 

Na, ist euch heute ein DeLorean begegnet? Nein, mir auch nicht. 🙁
Das mag aber vielleicht daran liegen, dass der DeLorean um 16:29 kalifornischer Zeit (in Hill Valley, Kalifornien) im Jahr 2015 ankommt.
Und wir befinden uns nicht in Hill Valley …
Gibt es jemanden, der nicht weiß, wovon ich spreche? 😀
Dem sei die Trilogie „ZurĂŒck in die Zukunft“ ans Herz gelegt.
Ach ĂŒbrigens, die ARD machte sich einen Spaß daraus, die Nachrichten vom 21.10.2015, die in dem 2. Teil der Trilogie in der Zeitung standen, als Tagesschau zu veröffentlichen:

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=7PfLHkNoxIg]

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

Sep 242015
 

Die Erfinderin von Pumuckl, Ellis Kaut, ist heute im Alter von 94 Jahren gestorben.
Ich habe das Buch nicht gelesen, kenne aber die Serie mit Gustl Bayrhammer und Hans Clarin (Stimme von Pumuckl).

[youtube=https://www.youtube.com/watch?t=8&v=hSMeqPLiW84]

Möge sie in Frieden ruhen.

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

Jun 042015
 

Heute ist ja bei uns Feiertag.
Deshalb haben wir den Tag auch sehr genossen und waren heute gegen Abend im Kino.
Den Film: Kiss the Cook kann ich echt empfehlen.

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=kdS_Gt9OU2U]

Nur ein Tipp: geht nicht in den Film, wenn ihr Hunger habt! 😀
Anschließend waren wir beim Griechen um die Ecke.
Ein wahrhaft genussvoller Ausklang. *g*

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

Mai 072015
 

Sehr lustiger Film, findet ihr nicht auch?

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=BR5MDhvcGM8]

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

Jan 172015
 

Also das wird der nĂ€chste Film sein, in den wir ins Kino gehen. 😀

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=9Lhcrs6IkCM]

Und was ist euer nÀchster Film?

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

 Veröffentlicht von am 17. Januar 2015 um 22:26  Kennzeichnung:
Nov 012014
 

Gestern Abend haben wir World War Z mit Brad Pitt gesehen. Dass es nun ausgerechnet an Halloween war, hat sich so ergeben. Den Film hatte ich vor ein paar Wochen gekauft, weil er im Angebot war. Und dann lag er, weil wir keine Zeit hatten, ebens so lange hier rum. 😉

Ich mag keine Grusel- oder Horrorfilme, aber den habe ich gekauft, weil es ein Actionfilm ist. Da stört ein bissel Grusel nicht. 😉
Und Action gibt es reichlich. Man holt in den ersten Minuten kaum Luft, weil’s so rasant beginnt.
Aber zur Story in Kurzform:
Der frĂŒhere UN-Mitarbeiter Gerry Lane ist mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern unterwegs in Philadelphia, als dort eine Zombie-Pandemie ausbricht. Lane beobachtet, wie sich ein durch Bisse Infizierter binnen Sekunden in ein rasendes Monster verwandelt. Er wird samt Familie gerettet und auf einem Schiff in Sicherheit gebracht, muss aber dafĂŒr losziehen, um die Ursache der Epidemie und ein Hilfsmittel dagegen zu finden …
Wie das in solchen Filmen meistens ist, findet er entsprechendes. 😉

Sehr gute Spezialeffecte, teilweise ziemlich krasse Action, leider etwas flaches Ende – so ist mein Fazit zu dem Film.
Lohnt sich, wegen der Action, aber auf jeden Fall.
Habe ihn gerne angesehen, nur der letzte Zombie hat mir etwas Angst gemacht – den fand Mr. M. nun wieder etwas ĂŒbertrieben dargestellt. *g*

Liebe GrĂŒĂŸe und schönes Wochenende!
cat

 Veröffentlicht von am 1. November 2014 um 18:46  Kennzeichnung: ,
Okt 092014
 

Gestern habe ich den 4. Teil eines Videos gesehen und dann heute nach den anderen gesucht. 😀
Und hier ist der 1. Teil

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=npTC6b5-yvM]

Animiert werden diese Videos von Alan Becker, der mit diesem Video 2006 einen großen Hit im Netz landete.
Hier ist sein YouTube-Kanal: Alan Becker

Liebe GrĂŒĂŸe
cat

 Veröffentlicht von am 9. Oktober 2014 um 20:44  Kennzeichnung: ,