Okt 312015
 

Mein Mann hat zwei Karten gewonnen für eine konzertante Aufführung der Oper „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber.
Und zwar hier:

hanz-online.de

Wir haben uns riesig gefreut und sind sehr gespannt.
Unsere Plätze sind in der 6. Reihe, also sehr weit vorn. 😀

Liebe Grüße
cat
P.S.: Ich habe diese Oper schon einmal als Jugendliche im Theater in Gera gesehen.
Das war ziemlich beeindruckend. Besonders die Szene in der Wolfsschlucht. <3

Okt 312015
 

Google hat derzeit ein Spiel als Doodle.
google30102015_1

Wenn man da drauf klickt, erscheint dieses Bild
google30102015_2

Und wenn man auf eine der Hexen klickt, kann man mit der Leertaste diese Hexe bewegen und Süßigkeiten einsammeln. 😀
Und hier findet man noch ein wenig Erläuterung dazu:
https://www.google.com/doodles/halloween-global-candy-cup-2015

Liebe Grüße und viel Spaß beim Spielen!
cat

Okt 252015
 

In jedes Lebensalter treten wir als Neulinge
und ermangeln darin der Erfahrung,
trotz der Zahl der Jahre.

François de La Rochefoucauld

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche!
cat
p.S.: <3-lichen Glückwunsch Mr. M. zur Null. *knutsch*

 Veröffentlicht von am 25. Oktober 2015 um 20:07  Kennzeichnung:
Okt 222015
 

Gestern waren wir im Kino und haben uns Alles steht Kopf angesehen.
Das ist ein Animationsfilm von Pixar.
Ich will euch nicht zu viel verraten, nur soviel:
Rileys Kindheit wird von fünf Emotionen geprägt: Freude, Kummer, Angst, Wut und Ekel. Zusammen führen sie Riley durch den Alltag. Die Erinnerungen werden einer Emotion zugeordnet und am Ende des Tages über eine Rohrpost in das Langzeitgedächtnis befördert. Einige zentrale, positive Erlebnisse werden im Kontrollraum aufbewahrt, in dem sich die fünf Emotionen den Platz am Schaltpult teilen. Jedes dieser Kernerlebnisse erzeugt eine Erinnerungsinsel, aus denen sich Rileys Persönlichkeit zusammensetzt („Familie“, „Ehrlichkeit“, „Eishockey“, „Quatsch machen“ und „Freundschaft“).
Als Riley elf Jahre alt ist, zieht sie mit ihren Eltern nach San Francisco. Da der Umzugswagen nicht rechtzeitig eintrifft, muss sich die Familie provisorisch einrichten. Freude versucht, die angespannte Situation ins Positive zu retten, jedoch gerät die Lage an Rileys erstem Tag in der neuen Schule außer Kontrolle: Riley soll sich vorstellen und bricht in Tränen aus. Kummer kann nicht mehr an sich halten und berührt die Kernerinnerungen. Freude versucht, die Kernerinnerungen zu retten, wobei diese mit der Rohrpost zusammen mit Freude und Kummer in das Langzeitgedächtnis befördert werden.
Da Riley ohne Freude und ihre Kernerinnerungen verloren ist, müssen Freude und Kummer schnellstens zurückfinden …

Der Film ist sehr liebevoll gemacht. Man kann als Zuschauer lachen und weinen. Besonders gefallen hat mir die fantasiereiche Schaltzentrale und überhaupt der Gadanke mit den Kugeln, die Kugelbahn, die Erklärung wie ein Gehirn funktionieren könnte und und und

Hier noch der Offizielle „Alles steht Kopf“ Trailer Deutsch German 2015

Also, wer wie wir Animationsfilme und insbesondere Pixar liebt, sollte unbedingt in diesen Film gehen!
Ich bin sicher, wir kaufen uns die DVD, um alles noch einmal zu sehen.

Liebe Grüße
cat

 Veröffentlicht von am 22. Oktober 2015 um 22:42  Kennzeichnung: ,
Okt 212015
 

Na, ist euch heute ein DeLorean begegnet? Nein, mir auch nicht. 🙁
Das mag aber vielleicht daran liegen, dass der DeLorean um 16:29 kalifornischer Zeit (in Hill Valley, Kalifornien) im Jahr 2015 ankommt.
Und wir befinden uns nicht in Hill Valley …
Gibt es jemanden, der nicht weiß, wovon ich spreche? 😀
Dem sei die Trilogie „Zurück in die Zukunft“ ans Herz gelegt.
Ach übrigens, die ARD machte sich einen Spaß daraus, die Nachrichten vom 21.10.2015, die in dem 2. Teil der Trilogie in der Zeitung standen, als Tagesschau zu veröffentlichen:

Liebe Grüße
cat

Okt 202015
 

Diese Aufnahmen habe mich sehr viel Geduld gekostet, nicht gerade wenige Tage hatte ich die Kamera mit dabei und der Typ da ließ sich nicht blicken.
Nun ja, vielleicht hat ihn mein gesungenes ‚Evening Rise‘ (ich habe aus dem Kopf für unsere Konzerte geübt) hervorgelockt – immerhin lautet es so:
Evening rise, spirit come.
Sun goes down when the day is done.
Mother earth awakens me.
With the heartbeat of the sea.

Wie auch immer, am 07.10. am Ellerbach aufgenommen.

krebs_1

Und hier nochmal etwas besser:
krebs_2

Liebe Grüße und lasst euch nicht beißen. 😉
cat