Jun 292015
 

Ich hatte hier im Blog schon einmal darüber berichtet, dass der Kirchturm der Matthäus-Gemeinde zm Klettern freigegeben wurde.
Hanz Online hat jetzt davon ein Video online gestellt, dass ich euch nicht vorentahlten möchte. 😉

Aus dem Internetmagazin hanz-onlione.de:
„Gott unsere Stärke“
Im oberen Teil der drei Turmseiten ist je ein Wort zu lesen: GOTT UNSERE STÄRKE steht dort in untereinander angebrachten Großbuchstaben. Rote Klettergriffe bilden die Buchstaben nach. „Das gab’s noch nie“, sagt Manfred Pusch. Der ambitionierte Kletterer und gläubige Christ freut sich darüber, dass der Turm in seiner Gemeinde auch die Möglichkeit mit sich bringt, diese gute Nachricht in die Welt zu tragen. Schließlich bleibt der Kletterturm ja ein Kirchturm – mit dem pfiffigen und wohl einzigartigen Effekt, dass dieser vertikale Sportplatz eine Botschaft transportieren kann.

Manfred Pusch hat die Kletteranlage entworfen und „geschraubt“. Er ist Klettertrainer, Jonathan Lorenz qualifiziert sich gerade dafür und weitere Interessierte und Helfer sowie natürlich Kletterer sind willkommen. „In erster Linie sind wir da, um kirchliche Jugendarbeit und CVJM-Jugendarbeit zu machen“, erklärt Pusch. Diese Jugendarbeit sei vom Charakter her offen und einladend.

Die neue Kletteranlage würde sich schon anbieten, um darauf Kurse durchzuführen. So etwas macht Manfred Pusch schon für Gruppen und Schulklassen, und zwar zumeist in den „Kirner Dolomiten“ oder im Morgenbachtal bei Bingen. „Ich denke, dass hier ein Bedarf entstehen wird“, dass etwa Schulklassen ein paar Stunden oder einen Wandertag kletternd verbringen möchten. Konzeptionell sei dies noch völlig offen, berichtet Pusch.

Nach vielen Jahren als Sportkletterer verlagert sich sein Interesse seit etwa 10 Jahren hin zum Bouldern, dem Klettern ohne „Strick“, wie er das Sicherungsseil nennt. Denn man brauche weniger Ausrüstung, könne aber mit Bewegungsabläufen mehr machen. Wände in Naturfels oder Steinbrüchen gibt es ganz in der Nähe. Dort werden „kurze, knackige“ Kletterstrecken ausgeguckt und geklettert.

An den Matthäus-Kletterwänden hat Manfred Pusch Schwierigkeitsgrade von „vier bis fünf“ gebohrt. Außer oben, wo mit roten Griffen der senkrechte Teil im „T“ bei GOTT eine herausfordernde „Sieben“ sein dürfte. Dort müssen die Kletterer mit senkrechten Griffen auskommen und sich dementsprechend ganz anders positionieren als bei waagerechten Griffmulden. Graue Griffe zwischen den roten helfen den ungeübteren Kletterern, ihr Ziel zu erreichen.

Er habe versucht, „so leicht wie möglich zu schrauben“, sagt Pusch. Mag ja sein, dennoch endete der Selbstversuch noch unter der Schwelle zum Nervenkitzel. Wer es ausprobieren möchte: an diesem Wochenende oder bald, wenn die Zäune montiert sind und das Online-Zugangsverfahren geregelt ist.

Thomas Gierse

Der Kirchturm ist übrigens 34 Meter hoch und wir sehen im Video oben die roten Buchstaben: GOTT
Also, ich würde da nicht hinaufsteigen. 😉

Liebe Grüße
cat

Quelle: hanz-online.de

Jun 262015
 

Heute:
Lene Lovich – Lucky Number (1978)

Udy, udy, udy, udy etc…

I never used to cry ‚cause I was all alone
For me, myself and I is all I’ve ever known
I never felt the need to have a hand to hold
In everything I do I take complete control
That’s where I’m coming from
My Lucky Number’s one

I’ve everthing I need to keep me satisfied
There’s nothing you can do to make me change my mind
I’m having so much fun
My Lucky Number’s one
Ah! Oh! Ah! Oh!

Ay ay ay ay ay…
I now detect an alien vibration here
There’s something in the air beside the atmosphere
The object of the action is becoming clear
An imminent attack upon my heart I fear
The evidence is strong
My Lucky Number’s wrong
Ah! Oh! Ah! Oh!

Something tells me my Lucky Number’s gonna be changing soon
Something tells me Lucky Number’s gonna be oweoweoweoweoweowe…

You certainly do have a strange effect on me
I never thought that I could feel the way I feel
There’s something in your eyes gives me a wild idea
I never want to be apart from you my dear
I guess it must be true
My Lucky Number’s two

This rearrangement suits me now I must confess
The number one was dull and number two is best
I wanna stay with you
My Lucky Number’s two
Ah! Oh! Ah! Oh!

Number… Number…

Und, noch gekannt? 😀
Liebe Grüße und schönes Wochenende!

cat

 Veröffentlicht von am 26. Juni 2015 um 23:07  Kennzeichnung:
Jun 252015
 

Ich hatte einen kurzen Mailwechsel mit „Marian“ einer örtlichen Zeitung.
In der zweiten Mail wurde ich freundlich darauf hingewiesen, dass Marian ein männlicher Vorname ist. 😉
Ich hatte meine Antwortmail mit Liebe Frau … begonnen.
Irgendwie muss ich bei diesem Vornamen an Robin Hood und seine berühmte Maid gedacht haben.

Ist euch so etwas auch schon mal passiert?
Liebe Grüße
cat

Jun 212015
 

Heute ist Sommeranfang, auch wenn das Wetter dies nicht unbedingt vermuten lässt. 😉
Dafür gibt’s bei Google tropfendes Eis als Doodle.

google21062015

Liebe Grüße und einen schönen Sommer!
cat

Jun 202015
 

Hach, mir geht’s so gut! 😀
Gestern war ich, mit den Kollegen der Firma, essen – beim Italiener. Chef hat das als Dankeschön für die neue Webseite organisiert.
Unglaublich, wie schnell sie Zeit vergangen ist. Wir saßen über drei Stunden zusammen und hatten viel Spaß – lecker italienisches Essen gab es auch. 😉
Heute waren wir bei einem Sommerfest in einer Seniorenanlage in einem nahen Dorf. Wir hatten dort einen Stand mit meiner Freundin (und Kollegin) Connie und ihrem Mann Uwe und haben mein Buch angeboten – Connie ihre, die sie zusammen mit ihrem Mann veröffentlicht hat, und seinen Roman. Wir hatten viel Spaß zusammen. Foto folgt bald. 😉
Danach haben Mr. M. und ich noch mit dem Chor bei einer Goldenen Hochzeit ein Ständchen gesungen.
Und morgen wird ausgeschlafen und nur erholt!

Ach ja, falls jemand mal meine Arbeit der letzten Wochen anschauen will … www.datacad.de *g*

Liebe Grüße
cat

Jun 192015
 

Heute mit einem Lied, welches wir so ähnlich im Bretzenheimer Chor singen – allerdings ohne Solo.
Der Text ist auch leicht modifiziert. 😉

Marietta Wolfe „God Gave Me A Song“ (1978)

Liebe Grüße und schönes Wochenende!
cat

 Veröffentlicht von am 19. Juni 2015 um 22:48  Kennzeichnung: