Mrz 312014
 

Wow, eben flatterte eine Spam-Mail ins Postfach, die ich bisher noch nicht hatte.

Von: „Der Gerichtsbescheid“

Die Vorladung vor Gericht,

Hiermit mochten wir Sie daruber informieren,
Sie sollen am 28.April 2014
um 10 Uhr morgens vor Gericht erscheinen.

Es findet die Verhandlung Ihrer Sache statt.
Vorbereiten Sie bitte und nehmen Sie alle
die Sache betroffenen Papiere mit,
die Zeugen sollen Ihrerseits am Verhandlungstag
auch vor Gericht erscheinen.

Die Vorladungskopie finden Sie in der Briefanlage.
Lesen Sie bitte den Brief aufmerksam.

Die Anmerkung: falls Sie von der Verhandlung fernbleiben,
kann der Richter in Ihrer Abwesenheit verhandeln.

Hochachtungsvoll,
Gerichtssekretar.
Im Anhang natürlich eine .zip-Datei.

Ich habe die Mail selbstverständlich nach dem Kopieren und hier einstellen gelöscht! 😉

Liebe Grüße

cat

Mrz 302014
 

Ich wandere den ganzen Tag, um den Frühling zu suchen und meine Schuhe gehen kaputt.
Am Abend habe ich den Frühling noch nicht gefunden.
Ich kehre heim und sehe eine Kirschblüte in meinem Garten.
Der Frühling ist da.

Aus China

Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang!

cat

Mrz 292014
 

Heute vormittag waren wir im Fundus.
Der Fundus befindet sich auf dem Dachboden einer Schule.
Da ist ein mittelgroßer Raum, vollgestellt mit Kleiderständern und behängt mit bestimmt tausend verschiedenen Anziehsachen. Dann stehen da noch Kartons mit Schuhen und Hüten und allerlei Krimskrams. Ein wundervoller Ort, der allerdings etwas nach Mottenpulver riecht.
Im gegenüberliegenden Raum stehen Requisiten, abgedeckt mit Tüchern und Decken. Und noch einen halben Stock höher steht man plötzlich unter dem Dach. Es sieht einfach umwerfend aus, die Dachziegel von unten, ohne Schutzplane und Dämmung, große dunkelbraune Holzbalken, Sonnenlicht, welches sich auf dem Boden im Staub verfängt – einfach malerisch.
Und ich hatte die Kamera nicht dabei! 🙁
Man bin ich dämlich! *grummel*
„Das nächste Mal … das nächste Mal … das nächste Mal“, murmelte ich immer wieder leise vor mich hin.
Aber wer kann denn auch ahnen, wo genau sich der Fundus befindet? Es hätte auch ein ganz normales Hinterkammerschulzimmer dieser Grundschule sein können!
Jedenfalls habe ich einen schönen altmodischen Hut gefunden und eine Tasche und einen Regenschirm und eine komische Bluse und so etwas ähnliches wie ein Cape.
Nun denn, schwarzer Rock dazu und ‚Lilly‘ ist fertig. 😀

Liebe Grüße

cat

Mrz 282014
 

Heute in Musik am Freitag mal wieder ein Lied aus meiner Jugend. Es erschien 1984 und belegte damals vordere Plätze in der DDR-Jahreshitparade. 😉
Electra – Nie zuvor

 

Electra – Nie zuvor

Und der Abend ist gekommen,
wie ein grosses sanftes Tier.
Hat die Trauer fortgenommen,
und ich lieg ganz nah bei dir.

Morgen werden wir uns trennen
für ’ne unbestimmte Zeit.
Und die letzten Stunden rennen
uns davon, so gnadenlos,
yeah, so gnadenlos,
und ich mache mich bereit.

Nie, nie zuvor hab ich dir so sehr vertraut.
Nie, nie zuvor hab ich so auf dich gebaut.
He, hehe, um die Zeit zu überstehn.

(Instrumental)

Und die Zeit, die wird bezeugen,
dass wir zueinander stehn.
Und kein Zweifel soll mich beugen,
dass die Jahre schnell vergehn,
dass die Münder sich berühren,
wenn ich wieder bei dir bin,
dass wir noch die Wärme spüren,
die uns heut verloren scheint,
yeah, verloren scheint,
darin hab ich meinen Sinn.

Nie, nie zuvor hab ich dir so sehr vertraut.
Nie, nie zuvor hab ich so auf dich gebaut.
Heh, heh, um die Zeit zu überstehen.

Nie, nie zuvor hab ich dir so sehr vertraut.
Nie, nie zuvor hab ich so auf dich gebaut.
Heh, heh, um die Zeit zu überstehen.

Liebe Grüße und schönes Wochenende!

cat

P.S: Hier der Link zur Homepage von Electra LINK

 Veröffentlicht von am 28. März 2014 um 19:05  Kennzeichnung:
Mrz 272014
 

Diese Woche hat es mal wieder in sich. Gerade eben bin ich erst nach Hause gekommen, gestern war es ähnlich. Montag war es noch später … gut, ich beklage mich nicht. *g* Sind ja fast alles Dinge die mir Spaß machen, ok, gestern eine Vorstandssitzung – das macht nicht unbedingt Spaß. 😉
Aber Montag Chor und heute Musik. Dienstag war ich nicht in der Theaterprobe, weil ich erst im 3. Akt dran komme und der wurde nicht geprobt. Morgen habe ich (noch) keinen Termin und kann dann endlich ein paar Telefonate machen, die ich wegen späten Heimkommens verschoben habe …
Ach und am Samstag gehen wir uns den Fundus für’s Theaterstück ansehen – ich bin ja schon soooooooooooooooooooo gespannt! Sonntag Nachmittag wollen wir ein Konzert besuchen und dann ist diese Woche schon wieder um.
Nächste Woche ist dann Inseltreffen! *jippie!*
Dann lerne ich endlich den weltbesten Border kennen, die anderen kenne ich alle schon von vorigen Buchstabeninseltreffen.

Liebe Grüße

cat

Mrz 262014
 

Wie schon berichtet, gibt es auf der Buchstabeninsel eine Kategorie, die sich KuGeL (KurzGeschichteLight) nennt. Dort soll man Zehn-Satz-Geschichten zu Bildern schreiben.
Die Kugel, die ich euch heute vorstelle heißt
Sehnsucht

Ich schaue aus dem Fenster und alles, was ich sehe, ist dieser Maschendrahtzaun.

Wie in einem Gefängnis fühle ich mich. Wenn ich mich doch endlich von den Fesseln befreien könnte. Nicht mehr sitzen in diesem verdammten Stuhl, dessen Räder unweigerlich in dem Gestrüpp stecken bleiben würden. Im Wasser, hinter dem Hügel, könnte ich meine Beine wieder bewegen, die seit dem Unfall nur noch ein nutzloses Anhängsel sind.

Diesem Unfall, der dir den Tod und mir eine Querschnittslähmung brachte.

Ich habe dich verloren und alles was mir bleibt, ist die Postkarte vom Strand, an dem wir uns einst liebten.

Liebe Grüße

cat

Mrz 252014
 

Wie letzte Woche am Frühlingsanfang schon versprochen, zeige ich euch heute ein Bild der blühenden Magnolie.

magnolie

Leider ist es zur Zeit wieder kälter geworden, sodass die Blüten noch nicht viel weiter geöffnet sind. Aber vielleicht klappt dann ja doch noch ein schöner Schnappschuß, bevor sie ganz verblühen. Sagte ich schon, dass ich diese Bäume liebe?

Viele Grüße

cat
P.S.: @Maria
Gute Besserung! Du hast gefehlt. 😉

 Veröffentlicht von am 25. März 2014 um 17:22  Kennzeichnung:
Mrz 242014
 

Ich glaube, es wird Zeit mal wieder ein paar Gedichte zu schreiben. Mein Vorrat ist fast aufgebraucht.
Irgendeine Idee für ein Thema? *fg*

Liebe Grüße

cat

Mrz 222014
 

Morgen ist Dichter-Brunch im Michel Mort auf dem Eiermarkt zum Thema: „Neulich hatte ich eine Idee“
Meine Geschichte, die ich dort morgen lesen werde, könnt ihr jetzt lesen. 😉

Mein Auto

Neulich hatte ich eine Idee und im Nachhinein stellte sie sich als ziemlich blöd heraus. Aber lasst mich am Anfang beginnen.

Ich wohne in Berlin und besitze einen größeren Wagen, also eigentlich einen Kleinbus. Den hatte ich vor ungefähr vier Jahren gebraucht gekauft und seit dem war er so alle drei Monate in der Werkstatt. Was, wie ich manchmal vermute, auch an der Werkstatt lag.
Deshalb hatten wir eigentlich beschlossen, ihn beim nächsten Vorkommnis in eine andere Werkstatt zu fahren, um deren Service zu testen.
Daraus wurde leider nichts, weil mein Mann den Wagen einfach vom Abschleppdienst wieder in diese Werkstatt fahren ließ, nachdem sich die Wegfahrsperre eines Morgens bei mir nicht mehr entriegeln ließ.
Ich hatte das Auto abends abgestellt und am nächsten Morgen war es einfach nicht mehr fortzubewegen. Ich übergab meinem Mann den Schlüssel des Wagens und das Unheil nahm seinen Lauf.
Weiterlesen »